Dozentenliste

 
Jürgen Koopmann

Miriam Köpke
- Gesang -
Studium Musik und Ev. Theologie auf Lehramt (Sek. I) an der Bergischen Universität Wuppertal[SEMIKOLON] parallel Ausbildung zur C-Kirchenmusikerin. Nach dem 1. Staatsexamen Studium Gesangspädagogik in Münster und Ausbildung zur Danse-Vita-Lehrerin.
2003 -2004 Privatstudium Musical- und Popgesang in New York[SEMIKOLON] weitere Studien an der London School of Musical Theatre, dort 2006 Abschluss als Musicaldarstellerin und freischaffende Tätigkeit als Sängerin (u.a. am "Theater an der Niebuhrg" in Oberhausen) und Gesangslehrerin (u.a. als Gesangsdozentin für Popularmusik an der Bergischen Universität Wuppertal). Seit Februar 2012 Fachbereichsleiterin Gesang sowie seit Januar 2013 Bezirksleitung Ost an der Westfälischen Schule für Musik. Weiterhin macht sie Auftritte als Sängerin und gibt Workshops zum Thema Musical- und Popgesang.

Wolfgang Kostujak
- Cembalo -
Studium Musiktheorie bei Silvio Foretic und historische Tasteninstrumente bei Ludger Rémy an der Folkwang Hochschule Essen, Abschluss Künstlerische Reifeprüfung; anschließend Studium Künstlerisches Hauptfach Cembalo am Sweelinck-Conservatorium Amsterdam bei Bob van Asperen.

Konzertdiplom; seit 1998 Dozent innerhalb des Moduls Alte Musik an der Folkwang-Universität der Künste in Essen, zunächst in den Fächern Cembalo und Generalbasspraxis, später auch in Generalbasstheorie.
Seit 2009 auch Übernahme einer ständigen zweizügigen Vorlesungsreihe zur historischen Aufführungspraxis. Konzerttätigkeit in Deutschland, Polen, Frankreich, Estland, Österreich, Italien, den Niederlanden, Russland und China; Solist und als Continuocembalist der Ensembles „Il Desiderio“, Münster und „Nova Stravaganza“ sowie „Musica Antiqua“, Köln.
 Solistische und kammermusikalische Mitwirkung bei verschiedenen Festivals für Alte Musik, so etwa dem „Forum Artium Georgsmarienhütte“ 1998, dem „Festival van Vlaanderen“ 2000, dem „Musikfest Westmünsterland“ 2000 oder der „Rassegna Internazionale di Musica, Montecremasco“, Milano 2000, dem „Festival de Arts de Macau 2002“, Macau (China) und dem „Europäischen Musikfest Stuttgart 2005“.
Seit 1988 regelmäßig Einspielung neuer Tonträgeraufnahmen bei Radio Bremen, dem Mitteldeutschen Rundfunk, dem DeutschlandRadio Berlin und dem Südwestrundfunk sowie dem ZDF und Arte an Cembalo und Orgel; seit 2002 außerdem freier Sendeautor für mehrere öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten sowie Autor verschiedener Magazine (u.a. Neue Zeitschrift für Musik, Concerto) und Editor für unterschiedliche Musikverlage (u.a. Henle, Schott, Amadeus).

 
Joachim Kottmann
- Dozent -
Leiter der Städtischen Musikschule Bergneustadt; Komponist, Chorleiter und Musikpädagoge; Dozent in der Kulturwerkstatt32 in Gummersbach für Musicalkurse für Kinder und Junioren, sowie Songwriting- und EinfachMalSingen-Workshops; Vocal-Coach nach CVT (CompleteVocalTechnique) und für mehrstimmiges Singen in Kleingruppen, chorische Stimmbildung, Songtext-Analyse für Musicaldarsteller, Songinterpretation; Klavier-Lehrer. Leitung des Musical-Projekt Oberberg e.V.; Träger des Kultur-Förderpreises des Oberbergischen Kreises 2001 für das Nibelungen-Musical „Hagen von Tronje“.

Thiemo Kraas
- Schlagzeug -
Studium Schlagzeug, Musiktheorie/Tonsatz und Gehörbildung in Detmold[SEMIKOLON] Tätigkeiten als Orchestermusiker im Jungen Tonkünstler Orchester Bayreuth[SEMIKOLON] Orkest van het Oosten, Enschede[SEMIKOLON] Radio Chamber Philharmonic Orchestra Hilversum und der "Kammerphilharmonie Hamburg".
Seine Kompositionen wurden bereits von Orchestern aus ganz Europa und sogar in Übersee gespielt. Regelmäßig erhält Kraas Kompositionsaufträge oder Einladungen als Gastdirigent, enge Zusammenarbeit mit dem Musikverlag Rundel seit 2005[SEMIKOLON] Meisterkurse bei dem amerikanischen Komponisten und Dirigenten James Barnes im April 2009 und August 2010[SEMIKOLON] seit Januar 2008 hauptamtliche Tätigkeit als Dirigent und musikalischer Leiter des Jugendmusikkorps Avenwedde, Stadt Gütersloh e.V.[SEMIKOLON] darüber hinaus seit April 2010 Tutor im Fach Musiktheorie/Tonsatz an der Hochschule für Musik Detmold.

Lena-Maria Kramer
arbeitet als Stimmbildnerin für verschiedene Kinder- und Jugendchöre, hat Erfahrung als Chorleiterin von Grundschulchören und lehrt an der Folkwang Universität der Künste in Essen Methodik/Didaktik Gesang und Stimmphysiologie.

Peter Kräubig
Jazzpianist und Komponist[SEMIKOLON] Studium an den Musikhochschulen Köln, Dortmund und Boston (1996 Stipendiat des Berklee College of Music)[SEMIKOLON] Tätigkeit in verschiedenen Besetzungen in Deutschland, Frankreich, USA, Polen und Estland als Live-, Session-, Studio- und Theatermusiker.
Heute Dozent an der Westfälischen Schule für Musik Münster und an der Musikschule Münster-Wolbeck für die Fächer Klavier, Gesang und Ensemble[SEMIKOLON] Leitung von 'Jazz-Vocal '-Workshops gemeinsam mit der portugiesischen Sängerin Maria de Fatima Prazeres[SEMIKOLON] Dozent der Kolpingbildungsstätte in Coesfeld und der Landesmusikakademie NRW[SEMIKOLON] zudem als Arrangeur und Chorleiter tätig[SEMIKOLON] diverse Auftritte mit verschiedensten Programmen. Autor einer Sammlung von A-cappella-Chorarrangements mit dem Titel 'All You Need '[SEMIKOLON] Mitwirkung u.a. bei CD-Produktionen als Leiter, Arrangeur und Pianist.