Termindaten

1902V10
Von Lateinamerika bis zur arabischen Halbinsel - Praktischer Workshop zu Instrumenten und Spielweisen anderer Kulturen


Kategorien

Brückenklang-Workshops, Musik und Integration, Musik und Instrument
Zielgruppen

Musikpädagog/inn/en, Interessierte, Laienmusiker/innen, Instrumentalpädagog/inn/en
Termin

Samstag, 04.05.2019, 10:00 - 17:00 Uhr
Ort

RomaNEum - Musikschule der Stadt Neuss
Brückstraße 1
41460 Neuss
Deutschland
Anmeldeschluss

03.05.2019 03:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro - kostenlose Teilnahme

Inhalt

Können Baglama und Blockflöte zusammen spielen? Wie kann man mit einer Gruppe sehr unterschiedlicher Instrumentalist*innen gemeinsam musizieren? Welche Stimmung hat eine iranische Santur oder eine türkische Kanun? Wie werden die gitarrenähnlichen lateinamerikanischen Instrumente Cuatro und Tres gespielt?
Die praktische Einführung in Musikkulturen und Instrumente gibt Antworten. 

Baglama, Quatro, Kanun, Santur, Kaval, Ney, Darbuka, Tabla, Daf, Charango, Bouzouki, Erbane, Djembe, Tablas und viele andere Instrumente spielen die professionellen Musiker*innen, die den „Zertifikatslehrgang Musikpädagogik für Musiker*innen verschiedener Kulturen“ der Landesmusikakademie NRW besuchen. Sie bereiten sich auf musikpädagogische Tätigkeiten vor und gestalten einen abwechslungsreichen Workshop-Tag für künftige Kolleg*innen aus Musikschulen sowie Interessenten, die bereits musikalisch vorgebildet sind. 

Bitte bringen Sie Ihre Instrumente mit, es wird auch praktisch gearbeitet! In begrenztem Umfang können Baglama, Oud, Santur, Kanun und andere Instrumente zum Ausprobieren zur Verfügung gestellt werden. Ein gemeinsames Konzert quer durch alle Kulturen bildet den Abschluss des Tages. Wir bitten um Anmeldung - auch kurzfristig.

Die Teilnahme ist kostenfrei möglich, für Verpflegung ist selbst zu sorgen (Imbisse befinden sich in der Nähe des RomaNEums)

Ablauf

10:00 Begrüßung, Kurzkonzert, Absprachen
11:00 Fünf Workshops parallel
13:00 Mittagspause
14:00 Fünf Workshops parallel
16:00 Plenum

In den Workshopzeiten arbeitet jeweils eine kleine Gruppe mit den Teilnehmenden zu einem Themenbereich. 
Angeboten werden:
1. Türkische Kunstmusik
2. Kurdische Musik
3. Persisch-arabisch-kurdisch
4. World Percussion (tamilisch, kurdisch und westafrikanisch)
5. Latin und Andalusien