Termindaten

1904S74
Basar der Klänge - Brückenklang-Workshop in Heek


Kategorien

Brückenklang-Workshops, Musik und Instrument
Zielgruppen

Musikpädagog/inn/en, Instrumentalpädagog/inn/en, Musiker/innen, Veranstalter und Musiker/innen unterschiedlicher Kulturen der Laienmusik in NRW, Laienmusiker/innen
Termin

Dieser Termin wird über mehrere Tage geschult

Tag #1
22.11.2019 - von 14:30 Uhr bis 21:00 Uhr
Tag #2
23.11.2019 - von 09:00 Uhr bis 21:00 Uhr
Tag #3
24.11.2019 - von 09:00 Uhr bis 13:30 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

17.11.2019 17:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

88,00 Euro - Vollpreis inkl. Übernachtung im DZ/Verpflegung
zahlbar bei Anmeldung (EZ-Zuschlag 15,- Euro/Nacht)
Dateianlagen

Geschütze Dateien (2)
Geschützte Dateien sind nur für Teilnehmer sichtbar.

Inhalt


Der "Basar der Klänge" richtet sich an fortgeschrittene Laienmusiker und Musikschuldozenten, die ein offenes Ohr für orientalische Klänge haben und mit Geflüchteten aus den Ländern des Vorderen Orients arbeiten wollen. Dabei geht es nicht um eine "authentische" Wiedergabe, sondern um einen spielerisch-improvisatorischen Umgang.
Im Kurs erarbeiten wir Arrangements für Melodien der osmanischen Hofmusik und kurdische bzw. arabische Volkslieder. Dabei wird sowohl nach Gehör als auch mit Noten gearbeitet. Die TeilnehmerInnen sollen ermuntert werden, sich im Zusammenspiel mit Musikern verschiedener Traditionen für kreative Lösungen in Interpretation und Arrangement zu öffnen.

Bitte eigene Instrumente mitbringen - Instrument & Niveaustufe bei Anmeldung angeben.

Träger

Landesmusikrat NRW, Landesmusikakademie NRW e.V.
Kooperationspartner

Landesverband der Liebhaberorchester NRW