Termindaten

1806V02
Musiktheorie, Gesang und Gehörbildung - Vorbereitung auf das Eignungsfeststellungsverfahren Schulmusik


Kategorien

Musiktheorie und -praxis
Zielgruppen

Angehende Musikstudierende im Bereich Schulmusik
Termin

23.-26.10.2018, Dienstag 11:00 Uhr bis Freitag 21:00 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Anmeldeschluss

23.10.2018 11:00 Uhr
Preis

326,00 Euro - Vollpreis für Erwachsene
Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland DE18 4015 4530 0047 0119 45, WELADE3WXXX
Anmeldeentgelt: 180,00 Euro - Die Anzahlung erfolgt bei Buchung, die restliche Summe von 146,- Euro kurz vor Kursbeginn.
284,00 Euro - erm. Preis für Studierende / Menschen in Ausbildung bis 25 Jahre
Stipendien auf formlosen Antrag an die Direktorin der LMA NRW möglich! Bankverbindung: Sparkasse Westmünsterland DE18 4015 4530 0047 0119 45, WELADE3WXXX
Anmeldeentgelt: 180,00 Euro - Die Anzahlung erfolgt bei Buchung, die restliche Summe von 104,- Euro kurz vor Kursbeginn.

Inhalt

Für die Aufnahme eines Studiums der Schulmusik oder auch der Instrumental- und Gesangspädagogik ist in der Regel ein Eignungsfeststellungverfahren, die sogenannte Aufnahmeprüfung, zu absolvieren. Hier müssen neben dem Können auf dem Hauptinstrument auch die Nebenfächer Gesang und Klavier (wenn dies nicht bereits als Hauptfach gespielt wird) sowie zahlreiche Vorkenntnisse in Musiktheorie und Gehörbildung nachgewiesen werden. Der Intensivkurs soll für die Vorbereitung auf die Prüfungen in den Nebenfächern Theorie/Gehörbildung sowie Gesang und auf Wunsch auch am Klavier Impulse geben. Es ist empfehlenswert, diesen Kurs mindestens ein halbes Jahr vor der Prüfung zu besuchen, um das Erlernte nachträglich mit den eigenen Lehrern vertiefen zu können. Überäume für eigenständige Instrumentalproben oder Gehörbildung stehen zur Verfügung. 

Der Kurs richtet sich vorrangig an Interessenten mit klassischer Musikausbildung, Interessenten aus anderen Stilrichtungen nehmen bitte vorab Kontakt mit der Landesmusikakademie NRW auf.

ABLAUF 
Dienstag, 23.10.2018
Anreise bis 10:30 Uhr - Einchecken und Beziehen der Zimmer
11:00 Uhr Probeklausur 
12:30 Uhr Mittagessen 
14:00 – 15:00 Vorstellungsrunde und gemeinsame Stimmbildung, dann Aufteilung in Gruppen, die im Wechsel von den Dozenten unterrichtet werden
15:00 Kaffee/Tee und Kuchen 
15:30 – 16:45 Unterricht Theoriegruppe A, parallel Stimmbildung mit Restgruppe 
17:00 – 18:15 Unterricht Theoriegruppe B, parallel Stimmbildung mit Restgruppe 
18:30 – 19:30 Abendessen 
19:30 - 21:00 offene Fragen, Austausch 
21:00 Freizeit/Austausch, ggf. kann der Burgkeller geöffnet werden 

Mittwoch 24.10. / Donnerstag 25.10./ Freitag 26.10.
08:00 – 09:00 Frühstück 
09:00 – 10:30 Theoriegruppe A, parallel Gesangsunterricht in Kleingruppen, selbstständiges Gehörbildungstraining in Kleingruppen 
10:45 – 12:15 Theoriegruppe B, parallel Gesangsunterricht in Kleingruppen, selbstständiges Gehörbildungstraining in Kleingruppen 
12:30 – 14:00 Mittagessen und Pause 
14:00 – 15:30 Theoriegruppe A, selbstständiges Gehörbildungstraining in Kleingruppen, ggf. Gesangsunterricht
15:30 - 16:00 Kaffee und Kuchen 
16:00 – 17:30 Theoriegruppe B,  selbstständiges Gehörbildungstraining in Kleingruppen, ggf. Gesangsunterricht
18:30 – 19:30 Abendessen 
19:30 – 21:00 wechselndes Programm: Szenisches Singen mit Barbara Pfeffer, Vorspielabend mit dem Hauptinstrument, Tipps aus der Gehörbildung, Schulpraktisches Klavierspiel, Geschichten aus dem Hochschulleben, selbständiges Üben u.a.
21:00 Freizeit/Austausch, ggf. kann der Burgkeller geöffnet werden 

Am letzten Abend findet ab 19:00 Uhr das interne Abschlusskonzert statt, das um 21:00 Uhr endet.

Nach Bedarf wird an einem Vor- oder Nachmittag auch Einzelberatung und Klavierunterricht durch die Dozenten angeboten.

Hinweis

Bitte Notenpapier und Schreibzeug (Bleistift und Anspitzer!) mitbringen, außerdem die Gesangsnoten, Klaviernoten und die Werke des Hauptinstruments, die gerade studiert werden sowie das eigene Instrument (Klaviere/Flügel sind vorhanden).
Träger

Landesmusikakademie NRW e.V.