Dozentenliste

Natalia Ardila-Mantilla
- Dozentin Musikpädagogik -
Seit WS 2015/16 Professorin für Instrumental- und Vokalpädagogik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln; geboren in Bogotá, Kolumbien; Konzertfachstudium Klavier an der Universidad Javeriana in Bogotá und Studium der Instrumentalpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Seit 1994 Unterrichtstätigkeit in Musikschulen in Kolumbien und Österreich; Promotion zum Thema „Musiklernwelten erkennen und gestalten / Musikschularbeit in Österreich“.

Internationale Tätigkeit als Referentin von Weiterbildungsveranstaltungen und als Beraterin bei der Studienplanentwicklung im Bereich der Instrumentalpädagogik. Arbeitsschwerpunkte: Instrumentaldidaktik / Musizieren lernen in Gruppen, Lernen und Lernförderung in formalen und informellen Musiklernkontexten, Forschung und Entwicklung im Musikschulbereich, Qualitative Forschung in der Musikpädagogik, Berufsfeld Musik, Studienplanentwicklung und qualitätsvolle Lehre in Musikuniversitäten. Im Lehrgang übernimmt sie ausgehend von den praktischen Zugängen die Darstellung der lerntheoretischen Ebene, Hintergrundinformationen zum Bereich des ästhetischen Lernens von Kindern, Fragen der Diversität und individuellen Förderung sowie Überlegungen zum Umgang mit dem Unterrichtsmaterial. 


Prof. Heike Arnold-Joppich
- Elementare Musikpädagogik -
Prof. Heike Arnold-Joppich ist Professorin für Elementare Musikpädagogik (EMP) an der Hochschule für Musik Detmold.
Sie ist dort für die Studiengänge EMP, Master "Singen mit Kindern" und Master "Gruppenmusizieren mit Grundschulkindern" zuständig.

Frau Prof. Arnold-Joppich ist an der Musikschule Osnabrück tätig und hatte mehrere Lehraufträge für Kinderchorleitung und Singen mit Kindern an der Universität Osnabrück und an der Hochschule für Künste Bremen. Für den Chorverband NRW verfasste sie die Unterrichtskonzeptionen "Singen und Musizieren in Eltern-Kind-Singgruppen (Toni im Liedergarten)" und "Vokales Musizieren mit 4 bis 6-jährigen KIndern (Toni im Kindergarten)".

Zeynep Artun-Kirchner
Biografie
Zeynep Artun-Kircher kam 1994 nach bereits abgeschlossenem Studium nach Deutschland und setzte ihre Studien bei Prof. F.M. Deichmann an der Folkwang Hochschule in Essen fort. Ihrer Künstlerischen Reifeprüfung folgte eine Tätigkeit als Lehrbeauftragte am selben Institut. Gleichzeitig studierte sie Liedbegleitung bei Prof. J. Glauß an der Musikhochschule Köln. Seit 1994 konzertiert sie mit verschiedenen Solisten und ist offizielle Klavierbegleiterin zahlreicher internationaler Wettbewerbe und Meisterkurse. Zur Zeit ist Zeynep Artun-Kircher an der Musikhochschule Köln und Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf als Korrepetitorin tätig. 

Nuray Ates-Ünal
- Interkulturelle Mediation -
M.A. Philosophie / Erziehungswissenschaften. Seit 2009 tätig bei der IFAK e.V., Bochum, Lehrbeauftragte an der EFH Bochum. Interkulturelle Trainerin, angeh. Mediatiorin (Institut für angewandte Psychologie Köln/Aachen), angeh. Supervisorin (Fritz-Pearls-Institut, Hückeswagen).
Schwerpunkte: Interkulturelle Eltern-, Familien- und Bildungsarbeit, Interkulturelle Mediation

 
Ralf Auf der Heiden

Peter Ausländer
- Musikpädagogik -
In den 1960er Jahren und Anfang der 1970er Jahre Fachlehrer für Musik, Kunsterziehung und Evangelische Religion in Grund-, Haupt-, Real- und Sonderschulen sowie Gymnasium.
Ab 1972 Dozent für kulturelle Bildung mit dem Schwerpunkt Musik, Tanz und Theater im Jugendhof Vlotho, dort auch seit 2008 stellvertretender Leiter[SEMIKOLON] ab 1978 zudem Lehrauftrag Musikdidaktik an der Universität Bielefeld.
Seit 1980 diverse weitere Lehraufträge für musikdidaktische Bereiche, wie Improvisation, Experimentelles Musik- und Tanztheater, Chorleitung, Tanzleitung, Historische Tänze, Akkulturation und Instrumentenbau an den Universitäten Gießen und Hildesheim, an den Musikhochschulen Detmold und Hannover, an der Folkwangmusikhochschule Essen, an der Fachhochschule Darmstadt und seit 2004 auch an der Fachhochschule Bielefeld.
Ehrenamtliche Leitung der AG Musik im OWL e.V.. Seit 2009 Professor für Musik und Bewegung am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Bielefeld, Erfinder der Mobilen Musikwerkstatt.

Lydie Auvray
- Akkordeon -
Lydie Auvray kam nach Deutschland, um 'ihr Deutsch zu verbessern '. Seitdem lebt die gebürtige Französin und weltweit konzertierende Künstlerin in Köln und gilt als die Grande Dame des Akkordeons.
Lesen Sie weiter unter: www.lydieauvray.de