Dozentenliste

Joan Reinders
- Komposition, Arrangement -
Studium Posaune und Arrangement am Konservatorium in Zwolle, Hilversum und Enschede u.a. bei Bart van Lier, Jerry van Rooyen, Frans Elsen, Cees Smal und Gerrit Boomsma[SEMIKOLON] Tätigkeit als selbstständiger Musiker in Radio- und Fernseh-Orchestern[SEMIKOLON]
Begleitung bekannter Künstler wie Sarah Vaughan, Al Grey, Harry 'Sweets ' Edison, Frank Foster, Milt Jackson, Jeff Hamilton u.a.[SEMIKOLON] Arbeit als Gastdirigent für das Orchestra of the Royal Dutch Air Force und die Konservatorien Weimar, Göteborg, Gent und Barcelona.
Zurzeit Dozent am ArtEZ Konservatorium Enschede/Zwolle mit den Fächern Komposition, Arrangement, Musiktheorie und Leiter der Big Band. Als Komponist und Arrangeur arbeitet Joan Reinders mit dem Millennium Jazz Orchestra zusammen. In diesem Zusammenhang kooperierte er u.a. mit Künstlern wie Toots Thielemans, Lew Tabackin, Kenny Wheeler, James Moody, Jiggs Whigham, Lee Konitz, Peter Weniger, Herb Geller, Bobby Shew, Ronnie Cuber, Philip Catherine u.a.
Kompositionen für das Metropole Orchestra, die WDR Big Band, die Big Band des Hessischen Rundfunks (Frankfurt) und das Orchestra of the Royal Dutch Air Force. 2003 wurde Joan für seinen besonderen Beitrag zum Niederländischem Jazz für den Peter Schilperoort Award nominiert.

Matthias Reuland
- Tonmeister -
ist diplomierter Tonmeister. Er studierte an der Musikhochschule Detmold und übernahm 2002 mit seiner Firma »Klangport « das Tonstudio der Landesmusikakademie NRW.
Zu seinen Arbeitsfeldern gehören neben der Produktion und Vermarktung von Musikaufnahmen auch die tontechnische Betreuung der Workshops und Kurse an der Landesmusikakademie NRW. Mehrfach führte er hier bereits Seminare zu den Themen Aufnahmetechnik, Schnitt und Mastering durch.

Matthias Reuter
offiziell durch VMC™ zertifizierter Drum Circle Facilitator und Mentor Trainer. Nach seinem Studium der Sozialwissenschaften in Göttingen und Lehramt in Kassel war er viele Jahre als freier Perkussionist für Live-, Studio-, Theater- und Musicalproduktionen tätig. Die Drum Circle Facilitator- und Drum Circle Mentor Trainerausbildung erhielt er maßgeblich bei Arthur Hull und Jim Boneau. Seit über 13 Jahren ist Mathias Reuter als Facilitator bei unzähligen Drum Circles mit z.T. über 1000 Personen pro Event aktiv. Mathias Reuter bietet in Zusammenarbeit mit Village Music Circle TM und zahlreichen Bildungsträgern in Deutschland eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung für Drum Circle Leiter/innen an und ist Mitautor des Buches „Drum Circle – Groove für alle“.

 
Thomas Richardt

Alexander Riedmüller
- Dozent Rhythmik -

Alexander Riedmüller

- Rhythmik -

Alexander Riedmüller studierte Rhythmik / Musik- und Bewegungspädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. Er lebt und arbeitet in Berlin, wo er sich speziell dem Bereich der Interkulturellen Arbeit und der Sprachförderung von Deutsch als Zweitsprache durch die Arbeitsweise der Rhythmik verschrieben hat. Fortbildungreisen führen ihn regelmäßig an verschiedene Orte im In- und Ausland. Künstlerisch ist er in mehreren Improvisationsprojekten im Bereich Rhythmik, Body Music und Theater tätig.



Alex Riel
- Schlagzeug -
ist dänischer Jazz- und Rock-Schlagzeuger und begann seine Karriere als Mitglied der Hausband des Jazzclubs Montmartre in Kopenhagen[SEMIKOLON] dort Begleitung von Gastmusikern wie Ben Webster, Yusef Lateef, Don Byas, Donald Byrd, Don Cherry, Art Farmer, Thad Jones, Stèphane Grappelli, Kenny Dorham und Dexter Gordon[SEMIKOLON]
1965 Ernennung zum Dänischen Jazzmusiker des Jahres, Aufnahme seiner ersten Platte im Trio mit Pedersen und Drew[SEMIKOLON] 1965/66 als Teil des Bill Evans Trios auf Europatour. Riel ist sowohl im traditionellen wie im modernen Jazz zu Hause und spielte auch in Rockgruppen: er war Mitglied der in Skandinavien sehr bekannten Band The Savage Rose, mit denen er auch in den USA tourte und 1969 auf dem Newport Jazz Festival auftrat. Mit Palle Mikkelborg bildete er 1967 ein Quintett, mit dem er 1970 auf dem Montreux Jazz Festival den ersten Preis gewann und erneut auf dem Newport Festival auftrat.
Aufnahme zahlreicher Platten als Sideman, u.a. mit Wayne Shorter, Freddie Hubbard, Gary Burton, John Scofield, Jackie McLean, Bob Brookmeyer, Eddie Lockjaw Davis, Dizzy Gillespie, Archie Shepp, Michel Petrucciani, Chet Baker, Oscar Peterson[SEMIKOLON] in jüngster Zeit Projekte mit der NDR Bigband. Sein eigenes Trio mit dem Pianisten Carsten Dahl und dem Bassisten Mads Vinding gewann mehrere dänische Grammys. 2001 erhielt er den dänischen Django d'Or als Master of Jazz und 1999 den Ben Webster Award.

Stephanie Riemenschneider
- Musikvermittlung/Konzertpädagogik -
studierte Musikvermittlung / Konzertpädagogik an der Musikhochschule in Detmold. Sie gestaltet das Kinder- und Jugendprogramm der Tonhalle Düsseldorf mit und arbeitet als freiberufliche Konzertpädagogin.
Seit 2010 Lehrauftrag für Musikvermittlung / Konzertpädagogik an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf