Dozentenliste

Barbara Pfeffer
- Gesang -
Barbara Pfeffer (Mezzosopran) studierte in Essen Kirchenmusik, Schulmusik und Philosophie. Nach dem Staatsexamen an der Folkwang Universität der Künste setzte sie ebenfalls dort ihr Studium für Oper und Konzertgesang fort.

1989 legte sie die Künstlerische Reifeprüfung ab und erhielt einen Hochschulpreis.

Barbara Pfeffer war als Oratorien- und Liedsängerin tätig und wirkte bei nationalen und internationalen Festivals als Solistin mit.
Gleich nach dem Studium wurde sie im Lehrauftrag an die Folkwang Hochschule verpflichtet und unterrichtet dort seit 1995 hauptamtlich als Lehrkraft für besondere Aufgaben das Fach Gesang.

Barbara Pfeffer ist Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Gesangspädagogen (BDG).

Dr. Elisabeth Philipp-Metzen
- Gerontologie -
Dr. Elisabeth Philipp-Metzen ist Diplom-Gerontologin und lehrt an der Fachhochschule Münster.

Andrea Piccioni
- mediterrane Percussion -
Andrea Piccioni, in Rom geboren, ist spezialisiert auf PercussionInstrumente aus dem Mittelmeerraum. Er studierte mit bedeutenden Meistern die vielseitige Musik aus Italien, Türkei, Indien und den USA. Andrea Piccioni hat die außerordentliche Fähigkeit, jeden dieser Musikstile zu interpretieren und mit höchstem technischen Können und künstlerischer Sensibilität seinen persönlichen Stil zu entwickeln und zu prägen. Sein sowohl virtuoses als auch expressives Spiel eröffnete neue Möglichkeiten auf dem Tamburin und anderen Rahmentrommeln. Seit der Gründung von »Frame Drums Europe« spielt Andrea eine wichtige Rolle bei der Förderung und Verbreitung der Rahmentrommel-Musik. Er gründete die »Frame Drums Italia Association«, deren Präsident er in den ersten vier Jahren war. Aktuell leitet er als Künstlerischer Direktor das jährliche Festival Frame Drums Italia. Im Jahr 2006 veröffentlichte er sein Lehrbuch »Il Tamburello Italiano«, im Februar 2009 die erste Lehr-DVD zum italienischen Tamburello. Andrea Piccioni arbeitete mit einer Reihe von internationalen Ensembles und Solisten zusammen, darunter Lucilla Galeazzi, Paul McCandless, Antonio Calogero, Les Haulz et Les Bas, Nidi D'Arac, Unavantaluna, Tamburo Mundi, eX (Early Music Ensemble Irland) sowie Caitríona O'Leary und Dúlra. Dabei ist er sowohl im Bereich der Weltmusik und des Jazz als auch in der Alten Musik zu Hause. Neben seiner internationalen Konzerttätigkeit hält Andrea Piccioni regelmäßig Workshops und Masterclasses in Europa, dem Nahen Osten, Iran, USA und in Südamerika. Im Jahre 2009 unterrichtete er Musik aus dem Mittelmeerraum sowie Rahmentrommeln am Konservatorium »Arrigo Pedrollo di Vicenza«.  WWW.ANDREAPICCIONI.NET

 
Helmut Pieper
Informationen
Helmut Pieper ist seit 1979 als Chorleiter und Dirigent tätig. Seit dieser Zeit leitete er Chöre der verschiedensten Chorgattungen mit ihren jeweils unterschiedlichen stilistischen Ausrichtungen (Kinderchöre, Männerchöre, Kirchenchöre, Kantoreien, Oratorienchöre, gemischte weltliche Chöre, semiprofessionelle Kammerchöre, Jazz- und Pop-Ensembles). Seit 2006 hat er seinen familiären und beruflichen Mittelpunkt in das Dorf Höingen verlegt. Helmut Pieper ist Komponist und da rüber hinaus Lehrbeauftragter an der Uni Dortmund für Theorie, Liedbegleitung, Klavier und Orgel. Udo

Dr. phil. Heike Plitt
-Dozentin Musiktherapie-
Heike Plitt, Dr. phil., Dipl-Musiktherapeutin, Dipl-Musikpädagogin, Master of Counseling (M.A.), Psychotherapie (HP). Derzeit Zertifizierung zur Systemischen Therapeutin. Musikstudium an der Folkwang Hochschule Essen sowie Studium in Münster und Promotion an der Universität Hildesheim. Ehe-, Familien- und Lebensberaterin (BAG) und examinierte Chorleiterin.

Martin Pohl-Hesse
- Klarinette, Klavier -
studierte Klarinette, Klavier sowie Komposition/künstlerischen Tonsatz an den Musikhochschulen Dortmund und Köln. Seit 1980 ist er Lehrer an der Musikschule Hochsauerlandkreis (Klavier, Klarinette, Saxophon, Theorie, Gehörbildung) und wirkt in verschiedenen Berufsorchestern mit.
In der Aufbauphase der Landesmusikakademie NRW war er 1985 bis 1987 Dozent für Klarinette, 1990 bis 1996 Leiter der Musikschule Wittgenstein Bad Berleburg. Tätigkeit als freier Autor für den Bärenreiter-Verlag[SEMIKOLON] Musiker im Ensemble 90[SEMIKOLON] Lehrauftrag für Theorie (Analyse) an der Universität Dortmund. An der Landesmusikakademie NRW wirkt er als Dozent für Musiktheorie.

Rainer Polak
- Musikethnologe -
ist Dozent für Djembe-Musik und Musikethnologe mit Schwerpunkt auf westafrikanischer Perkussionsmusik. Er studierte von 1989 bis 1996 an der Universität Bayreuth Ethnologie, Afrikanistik und Geschichte Afrikas ...
und hat mehrere Jahre in Mali verbracht, um als Djembe-Spieler bei Berufstrommlern in die Lehre zu gehen, zu arbeiten und zu forschen. Seine wissenschaftlichen Publikationen zur Djembe-Musik setzen international Maßstäbe. Ãœber die akademische Arbeit hinaus ist Polak auch als Djembe-Spieler und -Dozent tätig, insbesondere in der Weiterbildung für Djembe-Lehrer, sowie als Autor von Radio-Features, Herausgeber von CD-Editionen und Koordinator von Gastspielreisen malischer Musiker.
Polak ist derzeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule für Musik und Tanz Köln beschäftigt. Er leitet dort ein DFG-gefördertes Forschungsprojekt, das Muster asymmetrischer Mikrorhythmik (swing feels) in verschiedenen Formen westafrikanischer Perkussionsmusik vergleicht.