Dozentenliste

Sylvie Kraus
- Barockvioline -
Violin- und Kammermusikstudium in Köln[SEMIKOLON] Studium Barockvioline[SEMIKOLON] Mitwirkung am Aufbau des inzwischen weltbekannten Orchesters "Concerto Köln" und dessen stellvertretende Konzertmeisterin seit 2003.
Solistin bei renommierten Festivals wie dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, der Biblioteca Arango in Bogota, den Folles Journèes in Nantes, dem Bucerius Kunstforum in Hamburg, dem Telemann Festival in Magdeburg u.v.a. Initiatorin und Organisatorin des Festivals "Alte Musik" in Köln mit innovativer und oft ungewöhnlicher Programmgestaltung.
Musikalische Leiterin z.B. bei dem Melodram "Orpheus" von Fomin und bei Sinfonien von J.M.Kraus und W.A.Mozart (eingespielt bei Capriccio,) Cannabich (eingespielt bei Teldec), Haydn, Beethoven u.a.[SEMIKOLON] Mitwirkung in Barockensembles wie Musiciens du Louvre, Ensemble Explorations, Cantus Cölln. 1999 Gründung des Kammermusikensembles "Kontraste Köln"[SEMIKOLON] 2009 künstlerische Leiterin von Concerto Köln[SEMIKOLON] 2012 Gründung des Jugendbarockorchesters Rheinland und 2013 Aufführung von "Dido und Aeneas" von Purcell in einer Koproduktion mit der Oper Bonn. Seit 2013 Lehrauftrag an der Musikakademie Kassel.

Christoph Krekeler
- Rechtsberatung -
Christoph Krekeler ist begeisterter Chorsänger und bringt sich als Rechtsanwalt ehrenamtlich in die Vorstandsarbeit seines Chores, bis 2013 beim Chorverband Dortmund und seit 2008 auch beim Chorverband NRW ein. Im Amt des Vizepräsidenten „Recht“ ist Christoph Krekeler nahezu jeden Tag mit allen möglichen Rechtsfragen zur organisatorischen und musikalischen Vereinsführung befasst. In diesem Zusammenhang vertritt er bundesweit Vereinigungen und Unternehmen.

Josephine Kronfli
- Weltmusik -
stammt aus Äthiopien und hat in Addis Abeba die Deutsche Schule besucht. Sie ist Diplom-Biologin und arbeitet seit vielen Jahren als Museumspädagogin, Autorin und Musikerin in Deutschland.
Josephine Kronfli und Pit Budde haben gemeinsam mit ihrer vielfach ausgezeichneten Gruppe  "Karibuni" das Genre einer "Weltmusik für Kinder" in Deutschland bekannt gemacht. Sie haben zehn pädagogische Bücher, 15 CDs für Kinder und zahlreiche Beiträge in Fachzeitschriften und Schulbüchern veröffentlicht.
http://www.karibuni-kinderweltmusik.de

Prof. Dr. Franz Kasper Krönig
- Musikdidaktik, Frühpädagogik -
Studium der Musikwissenschaft, Philosophie und Linguistik an der Universität zu Köln, Promotion in Soziologie. Singer/Songwriter mit sechs CD-Veröffentlichungen unter dem Namen Franz Kasper bei Day Glo/Rough Trad.
Lehrbeauftragter für Didaktik mit Grundschulkinder-Bands an der Kölner Hochschule für Musik und Tanz, für Musik in der frühkindlichen Bildung an der Fachhochschule Köln, für Bildungssoziologie an der Universität Flensburg und für Songwriting an der Akademie Deutsche Pop. Seit 2003 Dozent für Kinder- und Jugendlichenbands und Gitarre an der Offenen Jazz Haus Schule und Tätigkeit in der pädagogischen Weiterbildung und Supervision. Projektleiter für soziokulturelle Musikprojekte in der freien Jugendhilfe und an allgemeinbildenden Schulen. Zahlreiche akademische Veröffentlichungen und fachdidaktische sowie musikpädagogische Beiträge. www.jazzhausschule.de

 
Hilde Kuhlmann
ist Dozentin für Ensembleleitung an der Hochschule für Musik und Tanz Köln, Standort Wuppertal.
Sie ist freischaffende Chorleiterin verschiedener Chöre: dem Lustchor (ein Chor von Menschen mit bisher wenig oder schlechter Singerfahrung), dem TanzCHor60+ (Menschen über 60, die tanzen und singen), einem Jugendchor und diverser anderer Chor- oder Singangebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Sie bietet u.a. Singen für Mitarbeitende von Betrieben, offene Singabende oder Fortbildungen mit Erwachsenen an. Ihr Schwer-punkt liegt in der Auseinandersetzung mit der persönlichen stimmlichen Entfaltung eines Menschen und der Verbindung von Stimme und Körperarbeit. Musikalisch ist sie von Auslandsaufenthalten, v.a. im südlichen Afrika geprägt, aber auch von der musikalischen Begegnung mit Menschen aus ganz unterschiedlichen Kulturen.

Agnieszka Kus
- Rhythmik -
Agnieszka Kus ist Rhythmikerin und Tanzpädagogin und hat einen Lehrauftrag für Fachdidaktik der Elementaren Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. An der Offenen Jazzhaus Schule Köln arbeitet sie als Dozentin für die Youngsterband, für Musikalische Früherziehung, Kinder-Eltern-Kurse und Klavier und hat Weiterbildungen zu "Musik - Bewegung - Sprache mit Kindern im Vorschulalter" für Erzieher/innen und Musikpädagog/inn/en gegeben. In ihrem Unterricht arbeitet sie u. a. mit der Relativen Solmisation und der Rhythmussprache nach Kodály.

 
Anne Kussmaul