Dozentenliste

Ursula Kerkmann
Ursula Kerkmann - Dozentin Musikalische Sprachförderung -

Ursula Kerkmann verfügt über langjährige Erfahrung als Gesangslehrerin  und Chorleiterin mit dem Schwerpunkt Kinder und Jugendliche sowie als Dozentin für musikalische Früherziehung, u.a. an der Carl-Stamitz-Musikschule Köln-Porz. Seit 2012 leitet sie an einer Köln-Porzer Grundschule mit Musikprofil die Sing-und Stimmbildungsklassen in allen Schuljahren. Bereits seit 2013 fördert sie in diesem Rahmen Kinder mit geringen Deutschkenntnissen anhand ihres in der Praxis entwickelten Konzeptes, seit 2015 auch geflüchtete Grundschulkinder. Den Studiengang Allgemeine Musikerziehung mit dem Hauptfach Gesang an der Hochschule für Musik und Tanz Köln beendete sie 1989 mit dem Abschluss als Diplom-Musikpädagogin.



Veronika Kinsky
Beschreibung
Veronika Kinsky ist Fachbereichsleiterin der Elementaren Musikpädagogik an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien. Sie studierte an ebendieser Institution Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Instrumentalpädagogik im Fach Klavier. Sie wirkte unter anderem bei Musiktheaterproduktionen für junges Publikum als Komponistin, Musikerin und Darstellerin mit. Ihre Fortbildungstätigkeiten im In- und Ausland stehen unter den Schwerpunkten Improvisation, musikalische Bewegungsbegleitung und Elementares Musizieren mit Bilderbüchern.

Simone Kipar
- Musikpädagogik -
Simone Kipar ist Musikpädagogin und unterrichtet an der Musikschule Bochum Blockflöte sowie im Bereich des elementaren Musikunterrichts JeKi, Musikalische Früherziehung und Eltern-Kind-Gruppen. Sie ist Autorin der Unterrichtsmaterialien für die JeKits-Stiftung (JeKi Blockflöte Band 1 und 2) und ist als Dozentin u. a. für die Bundesakademie für musikalische Jugendbildung Trossingen tätig.

Torben Klaes
- Cembalo, Viola da gamba -
begann schon früh, sich für Musik zu interessieren.
Nach acht Jahren Klavierunterricht entdeckte er seine Vorliebe für die Alte Musik und somit auch für das Cembalo und die Viola da gamba. 2008 begann er sein Studium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln bei Ketil Haugsand (Cembalo) und Rainer Zipperling (Viola da gamba).
Außerdem studierte er dort Kammermusik. Er ist vor allem als Continuospieler und Gambist in verschiedenen Ensembles und regelmäßig auch bei der Philharmonie Südwestfalen aktiv, wodurch er die Möglichkeit hat, mit namhaften Solisten wie unter anderem Friedemann Immer und Dan Laurin zusammenarbeiten zu können.
Neben der praktischen Arbeit am Instrument widmet er sich ausgiebig der Wiederentdeckung vergessener Werke des 15. bis 18. Jahrhunderts mit besonderem Augenmerk auf die Kompositionen Jan Dismas Zelenkas.
Eine weitere Leidenschaft ist die Consortmusik der englischen und französischen Renaissance. Außerdem ist er seit 2008 als Cembalostimmer bei den Sommerkursen der Academia de Música Antiga de Lisboa und seit 2013 in Sund (Norwegen) als Generalbassspieler tätig.

Nick Klapproth
Frühpädagogik & improvisierte Musik
B.A. Pädagogik der Kindheit und Familienbildung; wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Technischen Hochschule Köln mit den Schwerpunkten frühe Kindheit, kulturelle Bildung, inklusive Didaktik und inklusive Organisationsentwicklung; Dozent für freie und improvisierte Musik an der Offenen Jazz Haus Schule Köln in den Projekten Family Sounds of Buchheim; konzeptionelle und weiterbildende Tätigkeiten in den Bereichen kulturelle und musikalische Bildung sowie Organisationsentwicklung; Musikalische Einzelangebote in diversen sozialpädagogischen und klinischen Einrichtungen in und um Köln.

Anja Klein
Biografie
Anja Klein studierte Jazz- und Popgesang & Gesangspädagogik an der Hogeschool voor de Kunsten in Enschede (NL), und Klassischen Gesang / Vokalpädagogik an der Musikakademie der Stadt Kassel. 2016 schloss sie auch die 3-jährige Ausbildung zur autorisierten CVT-Lehrerin in Kopenhagen erfolgreich ab, die ihre fachliche Qualifikation komplettierte.
Anja unterrichtet seit über 15 Jahren Pop & Jazz-Gesang, ist gefragte Dozentin für CVT- Complete Vocal Technique, Stimmbildung, Chor-Coaching sowie Musiktheorie. Sie unterrichtet ausserdem in ihrer Gesangsschule „Sing! Gesangsstudio Osnabrück" und hat einen Lehrauftrag am Institut für Musik in Osnabrück inne.
Als Sängerin ist sie z.Zt. mit dem Jazztrio „Kleinograph“ unterwegs.


Andreas Klingel
- Barockvioline, Ensembleleitung -
Studium der Musikpädagogik an der Staatlichen Hochschule für Musik Westfalen-Lippe, Institut Münster[SEMIKOLON] Examen in Allgemeiner Musikerziehung und Instrumentalpädagogik[SEMIKOLON] privates Studium parallel dazu in Essen.
Seitdem hauptamtlicher Musikschullehrer an der Musikschule Beckum-Warendorf mit den Fächern Violine, Viola, Orchester und Alte Musik.
Seit 1982 intensive Beschäftigung mit Alter Musik (Barockgeige, Barockbratsche und Viola d'amore), zunächst Kurse an der Akademie für Alte Musik Bremen (Thomas Albert), dann 1984-1987 Mitglied des Ensembles Fiori Musicali, Bremen, mit Konzerten, Aufnahmen und Reisen zu Festivals u. a. in die USA und Finnland , Konzerttätigkeit in verschiedenen Ensembles, Gründer des Ensembles La Finetta für Musik des 17. Jahrhunderts, 1992 Gründung des Barockorchesters Münster und seitdem dessen Konzertmeister.