Dozentenliste

Marion Haak-Schulenburg
- Community Music -
Marion Haak-Schulenburg ist als Musikpädagogin und Chorleiterin praktisch und wissenschaftlich im Feld von Community Music tätig. Im Anschluss an ihr Schulmusik-Studium an der Universität der Künste Berlin leitete sie von 2006 bis 2009 Kinderchöre und Gruppen im Bereich von Elementarer Musikerziehung für die Barenboim-Said-Stiftung in der West Bank (Palästina). Als Stipendiatin im Graduiertenkolleg "Das Wissen der Künste" (UdK Berlin) erforscht sie in ihrer Doktorarbeit die Arbeit zweier Musikprojekte in Palästina im Hinblick auf ihre Ziele, ihre Grundannahmen und ihre Praxis. In ihrer praktischen Arbeit legt sie ihren Schwerpunkt auf Arbeit mit der Stimme ebenso wie auf die Möglichkeiten, musikalische Arbeit in transkultureller Arbeit zu nutzen.

Thomas Haberkamp
Biografie
  • Studium der Musikwissenschaft und der Publizistik an der Universität Münster
  • Klassik- und Jazzausbildung an den Musikhochschulen Münster, Köln und Dortmund
  • langjähriges Mitglied des JugendJazzOrchesters NRW, seit 1996 dessen Projektleiter
  • 1981–2003 Dozentur an der Musikhochschule Dortmund, danach Lehrauftrag an der Folkwanghochschule Essen, Dozent an der Dortmunder Musikschule
  • 2000-2004 Gastprofessur an der “Belarusian Academy of Music”, Minsk
  • 2006-2013 Leitung des Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ Dortmund
  • seit 2006 Ltg. Landeswettbewerb „Jugend jazzt“
  • 2011 Ausrichtung der Bundesbegegnung „Jugend jazzt“ in Dortmund
  • seit 1998 Vorsitzender des „Vereins zur Förderung junger Jazzmusiker in NRW e.V“


Clara Haberkamp
- Piano, Jazz -
Die Pianistin, Komponistin und Sängerin Clara Haberkamp (*1989 bei Unna) lebt in Berlin und Hamburg. In den Jahren 1998 bis 2006 gewann sie mehrmals bei den Wettbewerben „Jugend jazzt“ und „Jugend musiziert“ auf Landesebene. Von 2006 bis 2009 war sie Mitglied im Landesjugendjazzorchester NRW. Tourneen mit der Big Band führten sie nach Südostasien, Malta, Israel und Estland. Später war sie auch Pianistin im Bundesjazzorchester (Bujazzo). Von 2009 bis 2013 studierte sie Klavier am Jazz Institut Berlin bei Hubert Nuss, Wolfgang Köhler, Susanne Grützmann, David Friedman, Greg Cohen und John Hollenbeck. Im Oktober 2014 hat sie ihr Masterstudium im Fach Komposition an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg begonnen. Ihr Abschlusskonzert mit 10-­‐köpfigem Ensemble hat sie im September 2016 „mit Auszeichnung“ absolviert. Als Kooperation zwischen der HfMT Hamburg und dem NDR hat sie im Mai 2017 ihr eigens für die NDR Big Band komponiertes Programm im „Liebermann Studio Hamburg“ aufgenommen. 2011 gewann sie den „Jazz Baltica Förderpreis“ mit ihrem Trio. Im Mai 2012 erschien ihre Solo LP „One Hundred Dreams“ auf dem Label „Edition Longplay“ auf Vinyl. Darauf folgte das Debütalbum des Clara Haberkamp Trios „nicht rot, nicht weiß, nicht blau“ und wenig später das zweite Album des Trios „You Sea!“. Mit ihrem neuesten Album „Orange Blossom“ („Traumton Records“) wurde das Trio für einen Echo Jazz 2017 nominiert. 2013 ging Haberkamp mit Schauspieler und Sänger Gustav Peter Wöhler und seinem deutschsprachigen Programm „Wegen Mir“ auf Tournee. Das gleichnamige Album erschien im Frühjahr 2013 auf dem Label Kurtmusik. Von 2012 bis 2015 tourte sie mit der Songschreiberin und Künstlerin Susanne „die Popette“ Betancor. Seit kurzem ist sie Pianistin in David Friedman’s Generations Quartett. Haberkamp war als Dozentin für „Instant Composing“ an der European Jazzakademie der Landsmusikakademie NRW tätig und hat seit Oktober 2016 einen Lehrauftrag für Jazzimprovisation an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Von 2015 bis 2016 war sie Stipendiatin der Oskar und Vera-­Ritterstiftung und ist seit Juli 2017 Stipendiatin der Claussen-­Simon-­Stiftung.  www.clarahaberkamp.com

 
Ilona Haberkamp

Jens Hamer
- Musiktheorie/Gehörbildung -
Geboren und aufgewachsen in Warendorf. Studien in Münster (Klavier) und Essen (Musiktheorie und -wissenschaft). Lehrauftrag für Musiktheorie und Gehörbildung an der Folkwang Universität der Künste.
Lehrkraft an der Bernd-Alois-Zimmermann-Musikschule Erftstadt mit Schwerpunkt Klavier. Freischaffende Tätigkeiten als Pianist, Klavierpädagoge, Kirchenmusiker und Sänger.

Christine Hartman-Hilter
ist stellvertretende Leiterin der Musikschule Dortmund und koordiniert dort die Umsetzung des JeKi-Programms. Sie ist Dozentin vieler Fortbildungen mit dem Schwerpunkt erstes JeKi-Unterrichtsjahr und eine der Autorinnen des Unterrichtsbandes 'JeKi elementar '.

Markus Hartmann
- Arrangement, Notensatz -
erhielt zunächst Klavier- und Trompetenunterricht, bevor er in einer Schülerband seine Liebe zum E-Bass entwickelte. Nach dem Besuch einer Berufsfachschule mit dem Hauptfach Klavier war er Musiklehrer an privaten Musikschulen.
Danach absolvierte er ein Jazz- und Postudium an der Musikhochschule Köln und war Mitglied der Band Still Collins und Bassist der Big Band der Bundeswehr. Heute schreibt und arrangiert er für verschiedene Bigbands (u.a. WDR) und vertreibt hochwertige, individuell eingespielte Bassparts über www.basstracks.de Die Notensetzerei betreibt er mit dem Satzprogramm Finale, das er auch für Klemm-Music in Seminaren und Workshops vorstellt.