Dozentenliste

 
Mateusz Gaik

Henning Gailing
- Kontrabass -
Henning Gailing unterrichtet an der Johannes Gutenberg Universität Mainz und an der Musikschule Bocholt. In Live- und Studiosituationen arbeitete er mit bekannten europäischen und amerikanischen Jazz-Musikern
wie Lee Konitz, Philip Catherine, Scott Hamilton oder Steve Grossman und vielen anderen zusammen.

 
Bettina Gajewski
-Musikpädagogin-
Gitarristin und Elementar-Musikpädagogin; zertifizierte Lehrkraft für „Singen-Bewegen-Sprechen" in Kindertagesstätten; Regional-Fachberatung und Fortbildungsdozentin für Singen-Bewegen-Sprechen. Diplom-Studium in den Fächern Gitarre und Elementare Musikerziehung; Konzerttätigkeit mit der Flötistin Christiane Zeul als Duo „Sonidos del Corazon“ und als Duo ¡acordado! mit Stephan Wach.

Bettina Gajewski
- Dozentin -
Tätig im Elementar-Bereich mit Kindern im Vor-und Grundschulalter; zertifizierte Lehrkraft für die Bildungskooperationen „Singen-Bewegen-Sprechen" in Kindertagesstätten, bei der Arbeitsgemeinschaft Singen-Bewegen-Sprechen Regional-Fachberatung und Fortbildungsdozentin. Erfahrungen im Bereich Musik und Bewegung für Kinder, Kindermusical, Musikgarten, Orff-Spielkreis, Musikalische Früh-und Grunderziehung. Diplom-Studium im Fach Gitarre bei Hans-Michael Koch (Hannover) und Andreas Higi (Trossingen); Diplom-Studium im Fach Elementare Musikerziehung; Konzerttätigkeit mit der Flötistin Christiane Zeul als Duo „Sonidos del Corazon“ und als Duo ¡acordado! mit Stephan Wach; Komponistin der der Musicals:"Barthimäus" (2011), "Das Dschungelbuch" (2016).

Adam David Gal
- Horn, Blechblasinstrumente -
Adam David Gal erhielt mit acht Jahren seinen ersten Trompetenunterricht, fünf Jahre später wechselte er zum Waldhorn.
Von 2001 bis 2006 besuchte er das Konservatorium in Pècs (Ungarn) mit den Hauptfächern Waldhorn und Chordirigieren. Danach studierte er Horn und Musiktheorie/Komposition an der Universität für Musik und Darstellende Kunst Graz (Österreich). Dieses Studium schloss er mit dem Bachelor of Arts ab.
Nach einem Erasmus-Austauschjahr an der Staatlichen Musikhochschule Trossingen bei Prof. Szabolcs Zemplèni folgte ab 2012 ein Masterstudium an der Hochschule für Musik Detmold bei Prof. Norbert Stertz und Prof. Michael Höltzel in Kooperation mit dem Orchesterzentrum Dortmund. Während seines Studiums erstellte Adam Gal zahlreiche Arrangements für verschiedene Bläserensembles deutschlandweit, die zum Teil beim Musikverlag Köbl 2015 herausgegeben wurden.
Als Mitglied verschiedener Kammermusik-Ensembles und Sinfonieorchester hat er zahlreiche Länder in Europa, sowie China, Indonesien und Brasilien bereist. Zurzeit ist er musikalischer Leiter des Jugendmusikkorps Avenwedde Gütersloh und freiberuflich tätig als Hornist, Blasorchesterdirigent und Instrumentalpädagoge.

Juan M.V. Garcia
- Jazzgesang, Musikpädagogik -
Der ehemalige Autodidakt Juan M. V. Garcia ist diplomierter Jazzsänger und Musikpädagoge, der mit dem Pop-Jazz-Vokalquartett "Klangbezirk" alle international renommierten Preise gewonnen hat. Zum Gesangs- und Musikpädagogikstudium kam ein Arrangementstudium bei Prof. Ralf Schrabbe, das den Weg in die Welt der Notenwerte weiter ebnete. Als Vokalarrangeur arbeitet Garcia für Echo-Preisträger wie amarcord, Calmus oder Singer Pur. Als Leiter des Jazz-Chores der Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig arbeitet er mit begabten InstrumentalistInnen, denen zum großen Teil Sing- und Chorerfahrung fehlt. Dabei steht die Basiserfahrung – singen und zeitgleich zuhören – im Vordergrund. Aus den gewonnenen Erfahrungen, gepaart mit den Erkenntnissen aus seinem Lehrauftrag für "Chorleitung Jazz/Pop/Groove" in der Abteilung für Schulmusik der Leipziger Musikhochschule, entstand die Idee des "Head-Arrangement". Juan M. V. Garcia lebt als Lehrer, Sänger, Songwriter, Workshopleiter, Arrangeur, Musikproduzent und Familienvater in Halle/Saale

Prof. Dr. Magnus Gaul
- Dozent Musikalische Sprachförderung -

Dr. Magnus Gaul forscht und lehrt an der Universität Regensburg. 15jährige Schulpraxis. In der universitären und hochschulischen Lehre seit 1997 tätig. Seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik an der Universität Regenburg. Vorträge sowie Fort- und Weiterbildungen auf Bundesebene. Lehrveranstaltungen an Universitäten, Musikhochschulen und Landesakademien zum musikbezogenen Spracherwerb (SPRING), zur anwendungsorientierten Unterrichts- und Bildungsforschung, zur Didaktik und Methodik des Musikunterrichts, zum Schulpraktischen Arrangement und Klassenmusizieren.