Dozentenliste

 
Anneli Froese

 
Prof. Stephan Froleyks

Andreas Frölich
- Klavier -
Andreas Frölich studierte an den Musikhochschulen in Freiburg bei Prof. Vitaly Margulis und Köln bei Prof. Pavel Gililov. Er ist Preisträger verschiedener internationaler Klavierwettbewerbe (z. B. Senigallia, Finale Ligure, Mailand oder beim int. Musikwettbewerb in Wien).
Seine Konzerttätigkeit führt ihn, sowohl als Solist mit zahlreichen international bekannten Orchestern, als auch als Pianist des Mendelssohn Trios Berlin und mit dem Ensemble Wien (Konzertmeister und Mitglieder der Wiener Philharmoniker) ,in die größten Konzertsäle Europas, Südamerikas, Asiens sowie bis nach Südafrika und Australien (u.a. Concertgebouw Amsterdam, Musikverein Wien, Kölner Phiharmonie, Philharmonie München Gasteig, Teatro Colon Buenos Aires, Konzerthaus Berlin, Teatro Municipal Rio de Janeiro) sowie zu bedeutenden internationalen Musikfestivals, darunter Rheingau Musikfestival, Schleswig- Holstein Musik-Festival, Osterfestspiele Salzburg, Mozartfest Würzburg, Emilia Romagna Festival und zahlreichen weiteren Musikfestivals weltweit.
Sein künstlerisches Schaffen umfasst auch zahlreiche Rundfunkproduktionen bei allen großen Sendern Deutschlands sowie mehr als 30 z. T. preisgekrönte CD-Produktionen bei CPO, EMI, OehmsClassics, BMG und VMS.Andreas Frölich ist künstlerischer Leiter des Amadeo Festivals in Aachen, der Orpheo Konzertserie in Kerkrade sowie Juryvorsitzender und künstlerischer Leiter des internationalen Klavierwettbewerbs 'Prix Amadeo de piano ' in Aachen. Darüber hinaus hat er die musikalische Leitung des EURIADE Festivals.
Er unterrichtet als Professor an der Hochschule für Musik und Tanz Köln / Standort Aachen und gibt regelmäßig Meisterkurse, u.a. als Gastprofessor bei der internationalen Sommerakademie des Mozarteums in Salzburg. Außerdem ist er als Juror bei zahlreichen internationalen Klavierwettbewerben gefragt (Beethoven competition Bonn, Valencia, Madrid, Ferrol, Campillos, Granada, Skrjabin/Grosseto, Pescara, Larnaka, Guanghzhou/China u.a). In den letzten Jahren konnten seine Studierenden mehr als 40 1. und 2. Preise bei internationalen Klavier-Wettbewerben erreichen.

 
Matthias Fromageot

Anneli Fröse
- Elementare Musikpädagogik -
Anneli Froese studierte sowohl Instrumentalpädagogik (Klavier und Fagott) als auch Elementare Musikpädagogik an der MH Köln, Abt. Aachen. Seit 1988 ist sie an div. Musikschulen tätig.
Von 2003 bis 2011 war sie Lehrbeauftragte für Theorie und Praxis der EMP zunächst an der MH Münster, dann an der HfMT Hamburg. Aktuell ist sie an der Rendsburger Musikschule, als Musikreferentin am Nordkolleg und als freie Dozentin im Fort- und Weiterbildungsbereich tätig.

Uli Führe
- Chorpädagogik -
Kursleiter in den Bereichen Liedpädagogik für MusikpädagogInnen, Stimmbildung für ChorleiterInnen, GesangspädagogInnen[SEMIKOLON] ehemals Professor für Chorpädagogik[SEMIKOLON] Komponist.
Über 80 Veröffentlichungen: Lieder für Kinder - Äffchen Bob, Feuerzutz und Luftikant, Mobo Djudju, Mikado, Kroko Tarrap, Musicals für Kinder wie Randolfo und der eine Ton, Die Grille und die Ameise, Hans im Glück, Jorinde und Joringel, Luzi hat was gegen Weihnacht, Die tollen Trolle, Ein Kind und ein König,.., und Stimmicals 1 und 2 -Lehrbücher zum mehrstimmigen Einsingen, Jazzkanons, Wenn s gut geht, Allesimada, Hallo Django, zuletzt erschien sein Improvisationslehrbuch Tastenlabor[SEMIKOLON] u.v.m.
www.fuehre.de

 
Prof. Tobias Füller
  
Tobias Füller, in Schwäbisch-Gmünd geboren, erhielt im Alter von neun Jahren seinen ersten Trompetenunterricht. 1986 wurde er Jungstudent an der Musikhochschule Detmold bei Hans Joachim Knoke. Nach einem Studienjahr bei Bo Nilsson in Malmö studierte er bis zum Abschluss seines Orchestermusikstudiums bei Prof. Wolfgang Pohle und Roger Zacks an der Folkwang-Hochschule in Essen. 2006 absolvierte er sein Solistendiplom mit Auszeichnung an der Musikhochschule in Mannheim. Schon 1984 begann er im Bundesjugendorchester und im Jugendsinfonieorchester der Europäischen Gemeinschaft Orchestererfahrung zu sammeln. Er spielte mehrere Jahre bei den Duisburger Sinfonikern und der Philharmonia Hungarica bis er im Jahre 2001 Dozent an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf wurde. Seit 2013 lehrt er zudem an der Musikhochschule Lübeck und leitet dort die Abteilung der Blechbläser. 2017 wurde er zum Professor für Trompete an die Musikhochschule Lübeck berufen. Des Weiteren ist Tobias Füller Dozent beim Bundesjugendorchester und bei verschiedenen Landesjugendorchestern. Seine internationalen Kurstätigkeiten führten ihn als Gastdozent unter anderem zum Schagerl-Brass-Festival nach Mank sowie an die Musikhochschulen Hamburg, Hannover und Krakau.