Dozentenliste

 
Jens Filser

Dr. Richard Filz
- Rhythmus, Percussion -
Dr. Richard Filz ist Musiker, Autor, Komponist und Dozent. Er studierte Drum Set und Latin Percussion in Wien und New York und pomovierte an der Hochschule fü Musik und darstellende Kunst Wien mit dem Thema "Rhythm Coaching - Aspekte, Methoden, Vergleich". Er ist Autor der Lehrwerke "Body Percussion - Sounds & Rhythms", "Rap, Rhythm & Rhyme", "Vocal Percussion 1 - 3", "Rhythm Coach", "Rhythmus für Kids 1/2)", "Rhythmus aus der Schultasche", "Rhyth:MIX", "Body Groove Kids 1/2", "Trommeln mit Kids" und "Rhythm Start-Ups für Chor und Klasse". Eine umfangreiche Konzerttätigkeit und die Mitwirkung an bisher 85 CD-Produktionen ergänzen sein Schaffen. Neben seiner Unterrichtstätigkeit am Konservatorium Eisenstadt (A) ist er international als Dozent bei Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen tätig.

Cornelia Fisch
- Gesang -
Gesangsstudium an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim bei Janice Harper-Smith mit Abschluss als Diplomgesangslehrerin und Opernexamen. Meisterkurse bei Charles Brett, Renato Carpecchi, Elly Ameling, Daniel Ferro, Geoffrey Parsons, Hans Hotter u.a.
Ausgiebige Lehrtätigkeit an verschiedenen Musikschulen und privat. Von 1998 bis 2001 Mitglied im Staatsopernchor des Nationaltheaters in München. Ab 2002 freischaffend als Sängerin tätig[SEMIKOLON] gründete gemeinsam mit ihrem Mann das Singkulturhaus Almaviva in Soest. Praktikerin der Grinberg-Methode.

I Fo
Gabriele Paqué studierte Cembalo an den Musikhochschulen in Köln bei Prof. Hugo Ruf und in Arnheim, Niederlande, bei Prof. Kees Rosenhart. Sie setzte ihre musikalische Ausbildung durch das Studium der Orgelmusik in Arnheim bei Prof. Bert Matter und Prof. Hans van Nieuwkoop fort. Beide Fächer schloss sie erfolgreich als diplomierte Cembalo- und Orgelpädagogin ab.
Als Nebenfächer belegte sie Kirchenmusik und Gesang, um neue musikalische Erfahrungen aufzutun.
Als Organistin an der Schlosskirche der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität Bonn gründete Gabriele Paquè die 'Konzerte in der Schlosskirche '. Seit 1979 war sie als konzertierende Organistin und Cembalistin sowie Continuo Spielerin für die Organisation verschiedener nationaler und internationaler Kammerkonzerte in Bonn, Stade, Mittelnkirchen (Arp Schnitger Orgel) verantwortlich. Darüber hinaus nahm sie in Biel (Schweiz) beim 'Festival für junge Organisten ' teil und spielte in Arnheim und Amsterdam Cembalo- und Orgelkonzerte. Neben dem Konzertengagement arbeitete Frau Paquè als wissenschaftliche Mitarbeiterin unter der Leitung von Prof. Hans-Joachim Vetter beim 'Verband deutscher Musikschulen '. Dort erstellte sie Lehrpläne für sämtliche Unterrichtsfächer an den Musikschulen und war Mitglied der Kommission für den Orgellehrplan. Seit 1973 ist Gabriele Paquè mit Unterbrechungen als Lehrerin für Tasteninstrumente mit den Schwerpunkten Klavier und Cembalo tätig. Im Juni 2009 gründete sie ein 'Musikstudio und Galerie ' in Bonn. Hier unterrichtet sie ausschließlich erwachsene Schüler mit ihrer neu entwickelten Klavier-Methode für Anfänger und Wiedereinsteiger. Das Musikstudio in Bonn ist zu einem Zentrum für Unterricht, Konzerte, Ausstellungen, wissenschaftliche Vorträge und Workshops geworden. Seit 2012 gehört sie zu den Referentinnen der Landesmusikakademie in Heek, NRW und wird zu Fortbildungsveranstaltungen zum Thema 'Instrumentalunterricht für Erwachsene' eingeladen.

Jan Henning Foh
Nach dem Studium der Sozialwissenschaften Weiterbildung zum Musikgeragogen. Beschäftigung mit Musiziermöglichkeiten für ältere und demenziell veränderte Menschen. Jan Henning Meier ist Referent im Zertifikatskurs "Musikgeragogik / Musik mit alten Menschen" an der Fachhochschule Münster und leitet Workshops über das Musizieren in Altenhilfeeinrichtungen.

Uta Freudenberg
- Rechtsanwältin -
Rechtsanwältin mit eigener Kanzlei in Ratingen, Fachanwältin für Arbeitsrecht, Beratungstätigkeit für den Deutschen Tonkünstlerverband (DTKV) Landesverband NRW.
Während des Jurastudiums Unterrichtstätigkeit als Querflötenlehrerin an der Musikschule Siegburg sowie Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Mitglied des DTKV Landesverband NRW.

 
David Friedman