Dozentenliste

Alfred Eickholt
- Gitarre -
Gitarrenstudium an der Hochschule für Musik Köln, Abteilung Wuppertal, dort seit 1981 (seit 2001 als Professor) Leitung einer Gitarrenklasse.
Als Solist sowie in verschiedenen kammermusikalischen Besetzungen und seit 1988 im Duo da camera mit dem Flötisten Andrè Sebald Gestaltung von Konzerten, Rundfunk- und CD-Produktionen.
Dozent, Referent und Autor für instrumentalpädagogische Themen[SEMIKOLON] Gastdozent und Seminarleiter verschiedener Akademien und seit Jahren in die Qualifizierenden Lehrgänge für Zupfmusiker an der Landesmusikakademie NRW eingebunden.

Konstanze Eickhorst
- Pianistin -
Konstanze Eickhorst wuchs in Bremen auf und erhielt dort im Alter von fünf Jahren den ersten Instrumentalunterricht für Klavier und Blockflöte. Mit elf Jahren nahm Karl-Heinz Kämmerling sie in seine Klavierklasse an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover auf und blieb während der Studienjahre ihr wichtigster Mentor. Weitere entscheidende Impulse erhielt Konstanze Eickhorst von Vlado Perlemuter in Paris. 

 Der Gewinn der ersten Preise bei den internationalen Wettbewerben »Clara Haskil« und »Géza Anda« markiert den Beginn einer erfolgreichen Karriere, die Konstanze Eickhorst zu renommierten Orchestern und Festivals führt. Sie konzertiert unter Leitung von Dirigenten wie Christoph Eschenbach, Andrew Davis, Peter Schneider, Manfred Honeck und Ingo Metzmacher. Sehr früh entdeckt sie die Leidenschaft zur Kammermusik. Konstanze Eickhorst ist Mitglied des Linos Ensembles, das in wechselnden Formationen zwischen Duo und Nonett gastiert. Es liegen zahlreiche CD-Einspielungen mit Konstanze Eickhorst als Solistin und als Kammermusikerin vor. Sie dokumentieren ein breites Repertoire und zusätzlich die Neugier, kaum gespielte Literatur zu entdecken. 

Als 28-jährige wurde Konstanze Eickhorst als Professorin an die Hochschule nach Hannover berufen, einige Jahre später setzte sie ihre pädagogische Tätigkeit an der Musikhochschule Lübeck fort. Mit Beginn des Wintersemesters 2016/17 hat Konstanze Eickhorst eine Gastprofessur an der Musikhochschule Krakau übernommen. Erfahrungen weiterzugeben und zu vermitteln, ist ihr ein Anliegen. Sie leitet Meisterklassen, auch für Kammermusik, und wirkt als Jurorin bei internationalen Wettbewerben. 
www.konstanze-eickhorst.com 


Thaer Eid
- Viola -
studierte von 2006 bis 2011 an der Hochschule für Musik in Damaskus bei Kirill Anissimov Viola. Anschließend entschied er sich, in Deutschland weiter zu studieren. Hier absolvierte er 2015 sein Bachelorstudium an der Folkwang Universität der Künste bei Prof. Emile Cantor und Prof. Vladimir Mendelssohn. Während dieser Zeit konzentrierte er sich auf seine künstlerische Entwicklung und besuchte Meisterkurse bei anerkannten Musikpädagogen wie z.B. Prof. Hariolf Schlichtig (München), Prof. Felix Schwartz (Berlin) oder Prof. Siegfried Führlinger (Wien). Derzeit studiert Thaer Eid an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover in der Klasse von Prof. Volker Jacobsen und absolviert einen Masterstudiengang. Erfahrungen sammelte er neben dem Studium und diversen Meisterkursen bei zahlreichen Orchestern. Bei den Bochumer Symphonikern absolvierte Thaer 2014 ein Jahrespraktikum. Er spielt regelmäßig als Aushilfe bei Orchestern wie den Dortmunder Philharmonikern, dem Osnabrücker Symphonieorchester und dem Niedersächsischen Staatsorchester Hannover. Während seiner Zeit im West-Eastern Divan Orchestra hatte er die Chance unter großen Dirigenten wie Daniel Barenboim und Pierre Boulez zu arbeiten und an den renommiertesten Festivals Europas wie z.B. den Salzburger Festspielen, den BBC Proms oder dem Lucerne Festival teilzunehmen.

 
Melisa Elgün
Melisa Elgün absolvierte ihr Studium der Allgemeinen Musikerziehung mit Hauptfach Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz (HfMT) in Köln.
Nach ihrem Auslandsstudium am Istanbul Üniversitesi Devlet Konservatuari in der Türkei leitete sie als Lehrbeauftragte eine Praxisgruppe im Bereich der interkulturellen Musikgeragogik an der HfMT Köln.
Sie studiert weiterhin neben dem Kombinations-studiengang Lehramt auch auf den Master of Arts für Musikpädagogik an der HfMT Köln. Als Dozentin ist sie bei Musikschulen und als Referentin auf Fachtagungen tätig.

Marianne Enaux
- Rythmik -
Marianne Enaux - ist Diplom-Rhythmikerin, Musik- und Bewegungspädagogin, Instrumentalpädagogin Klavier. Langjährige pädagogische Arbeit in Kindergarten, Musikschule, Grundschule und Gymnasium. Leitung „Rhythmik in der Offenen Ganztagsgrundschule“ und „Qualifizierung für fachfremd Musik unterrichtende Grundschullehrer“. Sie arbeitet freiberuflich als Referentin in der Erwachsenenbildung und leitet im Bildungswerk Rhythmik e.V. die Qualifizierungslehrgänge „Rhythmikpädagogik (BWR)“ . Seit 2014 ist sie 1. Vorsitzende des BWR. www.bw-rhythmik.de

Prof. Gottfried Engels
- Kontrabass -
Kontrabassstudium an der Musikhochschule Köln bei Prof. Paul Breuer[SEMIKOLON] seit 1980 Mitglied der Düsseldorfer Symphoniker, außerdem Honorarprofessor an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.
Übernahme von solistischen Aufgaben, Kammermusik, Rundfunkaufnahmen und Schallplatteneinspielungen sowie Mitwirkung in verschiedenen Kammerorchestern und Kammermusikensembles[SEMIKOLON] Konzerttätigkeit in vielen Ländern Europas, Nord- und Südamerika sowie Japan. Umfassendes Repertoire mit Werken von Frescobaldi bis Henze und Huber[SEMIKOLON] Interesse auch an der originaler Aufführungspraxis barocker und klassischer Literatur. Neben der Betreuung seiner Hauptfachklasse in Köln leitet er weltweit Meisterkurse für Kontrabass und ist seit einigen Jahren auch als Dirigent tätig.

Prof. Igor Epstein