Termindaten

2002S43
Stimme - Klang - Arrangement - Praxisbezogene Musiktheorie und A cappella-Übungen für Sänger*innen


Kategorien

Musik und Stimme, Musik in Schule und Musikschule
Zielgruppen

Pädagogen/innen, Sänger/innen, Chorleiter/innen, Laienmusiker/innen
Termin

Dieser Termin wird über mehrere Tage geschult

Tag #1
21.03.2020 - von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Tag #2
25.04.2020 - von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort

Landesmusikakademie NRW e.V.
Steinweg 2
48619 Heek-Nienborg
Deutschland
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

21.02.2020 21:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

155,00 Euro
inkl. Verpflegung, zahlbar bei Anmeldung auf das Konto: Sparkasse Westmünsterland IBAN: DE18 4015 4530 0047 0119 45
- Das Gesamtentgelt ist als Anzahlung zu leisten.

Inhalt


Wie Sänger*innen spielerisch nach Noten singen lernen oder ganz ohne Instrumente wie eine Band klingen können, wird in diesem Kurs anhand von einfachen Stücken aus Pop, Rock und Jazz vermittelt. Er richtet sich sowohl an Menschen, die gern singen und musiktheoretische Grundlagen kennenlernen möchten, als auch an Musikpädagog*innen, die kreative Zugangsweisen zu den Elementen Rhythmus, Harmonik, Melodik und Form bzw. deren praxisorientierte Vermittlung suchen. Grooves und Akkorde werden auf der Grundlage eigener Assoziationen und praktischer Übungen erschlossen. Diese Methode kreativer Musiktheorie führt am Ende zu größerer tonaler und rhythmischer Sicherheit beim Singen. Das Spektrum vom Erfinden eigener Melodien auf vorgegebenen Akkordfolgen über Mehrstimmigkeit bis hin zum eigenen A cappella-Arrangement kann so erlernt werden.


Träger

Landesmusikakademie NRW e.V.