Aktuelles

17.04.2019
Workshop mit dem Wuppertaler Improvisationsorchester im Juni - im Rahmen des Klangkunstfestivals SOUNDSEEING

Improvisieren und gemeinsam musizieren ohne Noten in einem Improvisationsorchester, das sich selbst dirigert - wie soll das funktionieren? In Bocholt besteht Gelegenheit, mit Musiker*innen des Wuppertaler Improvisationsorchesters gemeinsam zu improvisieren, die Grundlagen der dirigentischen Arbeit mit einem Improvisationsorchester kennenzulernen und sich damit auf die Auftritte in Heek oder Bocholt vorzubereiten.

Mitmachen können alle, die ein Instrument spielen und damit selbständig umgehen können, alle Instrumente sind herzlich willkommen. 

In zwei Workshops von jeweils zwei Stunden werden die Teilnehmenden darauf vorbereitet, im Konzert mitzuspielen. Die Workshops richten sich an Jugendliche ab 12 Jahren, Interessierte, Laienmusiker*innen - Voraussetzung ist, sein Instrument selbständig spielen zu können.

Workshop in Bocholt: 1. und 2. Juni jeweils 11:00 - 13:00 Uhr

Konzerte mit dem Wuppertaler Improvisationsorchester (WIO):
16. Juni 2019, 18:00 Uhr, Konzertsaal Landesmusikakademie NRW, Heek
22. Juni 2019, 20:00 Uhr,  Textilwerk Bocholt

Vor den Konzerten findet jeweils eine Probe von eineinhalb Stunden mit den Teilnehmenden der Workshops und dem vollständigen WIO statt. 

Die Workshopteilnahme kostet (inklusive Pausengetränken) 10 Euro, es gibt keine Verpflichtung, am Konzert teilzunehmen!  
Bei Fragen hilft die Projektassistentin Christina Tumat weiter: 0160 2688126 

Weitere Informationen und Anmeldung